glenn-carstens-peters-203007-unsplash.jpg
Foto by joshua-newton.jpg
Bild1_klein.png
Sourcing Lab_Juni18 (2).png
Location.jpg
Anmeldung.jpg
glenn-carstens-peters-203007-unsplash.jpg

Sourcing Lab


SCROLL DOWN

Sourcing Lab


 

Active Sourcing

Active Sourcing ist derzeit wohl eines der am häufigsten benutzten Buzzwords im Recruitingumfeld. Was aber tatsächlich Active Sourcing bedeutet, welche Voraussetzung im Unternehmen geschaffen werden müssen und mit welchem Mindset die Recruiter ausgebildet werden müssen, das bleibt viel zu häufig im Dunkeln. 
Dieses Training bereitet Sie auf den Arbeitsalltag eines Active Sourcers vor und zeigt wie Sie sich selbst organisieren können. Dabei vermitteln wir Ihnen die notwendige Denkweise, das richtige Handwerkszeug und einen strukturierten Leitfaden / Ablauf im Sourcingprozess.  Sie lernen, wie Sie die Kandidatensuche vorbereiten, Suchketten bilden, diese auf Businessportalen einsetzen und nachhaltig mit Kandidaten in Kontakt treten können.

 

Programm

ab 08:30 Uhr - frische Gipfeli & starker Kaffee stehen bereit

09:00 Uhr - Los geht's mit dem spannenden Programm!

10:30 Uhr - Kaffee - Pause

13:00 Uhr - Zeit um sich am leckeren Buffet zu bedienen und mit den anderen Teilnehmern zu plaudern

15:30 Uhr - Smoothie - Pause

ca. 17:00 Uhr - Fragen & Abschluss

Daten & Level

27. & 28. November 2018 - Modul 2

29. & 30. November 2018 - Modul 1

Das Training findet ab einer Teilnehmeranzahl von 10 Personen statt.

Foto by joshua-newton.jpg

Module


Module


Modul 1

Inhalte

  • Recruiting 2020 - ein überblick

  • Definitionen im Recruiting (Employer Branding, HR Marketing, Recruiting und Sourcing)

  • Recruiting und Sourcing Prozesse

  • Sourcing Toolkit

  • Sourcing basics (Boolesche vs. Semantische Suche)

  • Keywords und Synonyme

  • Universal Search Method

  • Praxisanwendung und -beispiele (Gruppenarbeit)

  • Sourcing Mindset

  • Sourcing auf XING und Linkedin (gruppenarbeit)

  • Ansprachetechniken (Basics)

Zielgruppe

Recruitingsverantwortliche und -mitarbeiter, die verstanden haben, dass Active Sourcing ein entscheidender Baustein einer gesamten Recruitingstrategie sein kann, jedoch noch am Anfang bei dieser Praxis stehen.

Anforderungen

  • Lust und Laune neue Wege im Recruiting zu gehen

  • Grundsätzliches Verständnis von Social Media und Social Recruiting

  • Erster Umgang mit Businessportalen (XING und LinkedIn Profil)

  • Interesse am direkten Kontakt mit Kandidaten

Ziele

  • Verständnis für Social Recruiting / Active Sourcing und die Aufgaben eines Sourcers

  • Umgang mit Booleschen Operatoren und Modifikatoren

  • Bilden von korrekten Suchketten (Search-Strings) für Businessportale

  • Identifikation von passenden Kandidaten auf Businessportalen

  • Professioneller Umgang mit XING und LinkedIn


Modul 2

Inhalte

  • Arbeiten mit LinkedIn Recruiter

  • Einsatz von webspezifischen Operatoren

  • Aufbau, Struktur und Nutzen von Website-Programmierung

  • Plattformen vs. Google

  • X-Ray Search

  • Kommunikation und Interaktion mit Kandidaten

  • Strategien für aktives Kandidatenmanagement

  • Talent Pipeline

  • Nützliche Apps und Tools

  • Talent Relationship Management

Zielgruppe

Recruiter / Active Sourcer die bereits sicher im Umgang mit Booleschen Suchketten sind und diese erfolgreich auf XING und LinkedIn einsetzen. Erste Erfahrung in der Direktansprache auf Social- und Businessportalen sind gegeben.

Anforderungen

  • Active Sourcing Modul 1 ist von Vorteil

  • Sicherer Umgang mit boolescher und semantischer Suche

  • Professionelles Auftreten auf XING und LinkedIn

  • Grundsätzliches Verständnis von Social Media und Social Recruiting

  • Erste Erfahrungen in der Direktansprache von Kandidaten

Ziele

  • Tiefes Verständnis für technisches Sourcing erhalten

  • XING und LinkedIn versteckte Funktionen nutzen

  • Sicherer Umgang mit erweiterten Boolesche Operatoren und Website spezifischen Operatoren

  • Erareitung einer effektiven Kommunikationsstrategie in der Erstansprache

 
Bild1_klein.png

Kursleiter


Kursleiter


 
 Tobias Ortner, Leiter Recruiting und Personalmarketing BFFT GmbH, Inhaber  wp social.recruiting GmbH  und Startpistolenträger @ diegrüne3

Tobias Ortner, Leiter Recruiting und Personalmarketing BFFT GmbH, Inhaber wp social.recruiting GmbH und Startpistolenträger @diegrüne3

Tobias Ortner

Tobias Ortner lebt für Recruiting und Outdoor Sport in den Bergen. Beruflich groß geworden ist er in der Personalberatung, Arbeitnehmerüberlassung und den klassischen Recruitingservices. 2007 gründete er aus dieser Erfahrung sein eigenes Start-Up, die work performance GmbH (seit 03/17 wp social.recruiting GmbH) und übernahm zudem die Verantwortung für das Recruiting und Personalmarketing bei der BFFT GmbH, einem Fahrzeugtechnikentwickler in Ingolstadt. 
Folgende Themen bestimmen seither seinen Alltag bei BFFT und wp social.recruiting: Recruitingstrategie, Sourcingtechniken, Prozesse und Strukturen, Trendscouting, Digitalisierung, Kommunikation, Netzwerke, Beratung und Training rund um Recruiting und Active Sourcing. 
2016 hat Tobias sieben Monate in San Francisco verbracht um für BFFT eine neue Recruiting Unit in den USA aufzubauen aber auch um neue Ideen, Trends und Wege für das Active Sourcing nach Deutschland zu bringen. 
Sein neuestes Kind in einer Blogging-Dreierbeziehung ist „die grüne 3“.

 
 Jan Hawliczek, stv. Leiter Recruiting und Personalmarketing BFFT GmbH, Trainer und Consultant wp social.recruiting GmbH und Kopfballungeheuer @ diegrüne3

Jan Hawliczek, stv. Leiter Recruiting und Personalmarketing BFFT GmbH, Trainer und Consultant wp social.recruiting GmbH und Kopfballungeheuer @diegrüne3

Jan Hawliczek

Jan Hawliczek brennt seit 2011 leidenschaftlich für die Bereiche Active Sourcing, Personalmarketing, Employer Branding und HR-Tech. Als Digital Native und Kind der Generation Y bringt er zudem alles mit, was man auf Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat und Co. benötigt, um auf Augenhöhe mit der Zielgruppe zu kommunizieren. Dadurch ist er immer nah dran an Trends und erarbeitet so erfolgreiche Strategien und Maßnahmen für Zielgruppen und Plattformen. Diese Erfahrung gibt er als Trainer und Berater bei der wp social.recruiting GmbH weiter und macht so Unternehmen und Recruiter fit für Employer Branding, Personalmarketing und Active Sourcing in „diesem Internet“. Bei der BFFT GmbH leitet er gemeinsam mit Tobias Ortner die 16-köpfige Recruiting-, Sourcing- und Personalmarketingabteilung.
Beim HR-Blog „die grüne 3“ ist er das Kopfballungeheuer seit der ersten Stunde. 
 

 
 Katharina Seidl, Trainer und Consultant wp social.recruiting GmbH und Multitool @ diegrüne3

Katharina Seidl, Trainer und Consultant wp social.recruiting GmbH und
Multitool @diegrüne3

Katharina seidl

Katharina Seidl arbeitet seit 2008 deutschlandweit als Recruiter & Sourcer in den Trend Tech-Branchen IT und Automotive. Vor Ihren Stationen bei BFFT und wp social.recruiting leitete sie bereits ein Recruiting-Team bei einem IT-Personaldienstleister im Bereich Contracting. Heute vereint sie die Themen Recruiting, Sourcing und Personalmarketing am Standort Berlin und treibt durch Ihre Erfahrung stetige Prozessänderungen voran. Kathy hält somit für „die grüne 3“ in Berlin als „Multitool“ die Fahne hoch.

 
 Stefan Göppel, Sourcer und Personalmarketing BFFT GmbH, Trainer und Consultant  wp social.recruiting GmbH  und Fliegenfänger @ diegrüne3

Stefan Göppel, Sourcer und Personalmarketing BFFT GmbH, Trainer und Consultant wp social.recruiting GmbH und Fliegenfänger @diegrüne3

Stefan Göppel

Stefan Göppel ist seit 2013 der Vordenker im Bereich Sourcing bei BFFT und wp social.recruiting. Er erarbeitet Strings, tauscht sich mit der Fachabteilung aus, schult intern Mitarbeiter und findet dadurch die besten Kandidaten auf Plattformen wie XING, LinkedIn, Stackoverflow oder GitHub. Vor seinem Studium der Betriebswirtschaft an der TH Ingolstadt hat Stefan bereits 5 Jahre Verkaufserfahrung bei der Sparkasse Ingolstadt gesammelt. Beim HR-Blog „die grüne 3“ hält er den Kasten sauber.

 
Sourcing Lab_Juni18 (2).png

Testimonials


Testimonials


Teilnehmer erzählen wie sie das Sourcing Lab erlebt haben

 
Danke für das aufschlussreiche, lockere, spassige Seminar! Kopf ist voll aber auf eine gute Art und Weise. =)
— Jasmin Imboden, HR Manager, Quickline AG
Hammer! Sehr viel gelernt und total motiviert loszulegen... Danke!
— Andreas Tobler, Recruiter, nemensis ag
Super Event mit spannendem Inhalt und genialen Moderatoren.
— Marvin Frunz, HR Specialist, Medartis AG
Die 2 Tage waren vollgepackt mit vielen wertvollen Informationen. Es war gut nachvollziehbar aufgebaut und die Unterlagen helfen, das Gelernte umzusetzen.
— Dario D'Agostino, Personalverantwortlicher, Migros Bank AG
Sehr guter Ablauf, erster Tag vielleicht etwas “statisch” da mehr Info-Input. Am 2. Tag aktives Mitarbeiten, Zeit verging sehr rasch!
— Thomas Barandun, Recruiter, Migros-Genossenschafts-Bund
Spannend + bietet die Möglichkeit, Active Sourcing systematischer zu machen.
— Stefan Bechold, Recruiter‘s Advice GmbH
 

Möchten Sie mehr zum Sourcing Lab erfahren? Lesen Sie weiter...

Warum Active Sourcing in die Rekrutierungsstrategie gehört und weshalb sich die Teilnahme am Sourcing Lab lohnt verraten Ihnen die Kursleiter und Active Sourcing Spezialisten in diesem Artikel: Das erste Active Sourcing Lab der Schweiz – Interview mit den Kursleitern Tobias Ortner und Jan Hawliczek

Und falls Sie auf Feedbacks von ehemaligen Teilnehmern neugierig sind, lesen Sie das Interview mit Simona Tomasi, Siroop und Tiago Huber, Swisscom. Im Gespräch berichten sie von ihren Erfahrungen und welche Learnings sie in der Praxis umsetzen: „Das Sourcing Lab hat meine Erwartungen übertroffen“ – Interview mit Kursteilnehmern

Anmeldung.jpg

Anmeldung


Anmeldung


 

Füllen Sie das Formular aus – und schon sind Sie dabei!

DIE TEILNEHMERZAHL IST BEGRENZT

Vor- und Nachname *
Vor- und Nachname
Adresse *
Adresse
Falls nicht gleich wie obenstehende Adresse
 
 
 

Kosten

CHF 1'490.- (exkl. MwSt) für 2 Tage inkl. Verpflegung, Seminarunterlagen und Rechts-Check Paper

Annulierung

Bei schriftlicher Abmeldung bis 3 Wochen vor Beginn der Veranstaltung werden 10% und bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung 50% der Teilnahmegebühr verrechnet. Bei späterer oder fehlender Abmeldung ist der volle Betrag zu bezahlen. Die Anmeldung kann übertragen werden.